author +34 609 480 826

Seit dem 1. Juni 2013 muss jeder Eigentümer der seine Immobilie verkaufen oder vermieten will ein Energie Zertifikat, gemäß dem königlichen Dekret 235/2013, vom 5. April vorweisen. Hier die wichtigsten Fragen in diesem Zusammenhang:

Was ist ein Energie Zertifikat?
Ein Dokument, das den Status der Energieeffizienz eines Gebäudes oder eines Teils davon (Wohnung, Lokal, Büro etc.) beschreibt und Verbesserungen empfiehlt. Es muss offiziell bei der zuständigen Behörde der Autonomen Region registriert werden.

Wer ist verpflichten das Zertifikat zu haben?
Alle Eigentümer oder Bauträger, die ihre Immobilien verkaufen oder vermieten wollen. Darüber hinaus sind sowohl der Eigentümer als auch Bauträger (oder deren Berater, mit der entsprechenden Vollmacht) dafür verantwortlich das Zertifikat bei zuständigen Behörde zu registrieren. Alle Personen, Unternehmen und Immobilienagenturen sind verpflichtet bei der Bewerbung der Immobilie auf das vorhandensein des Zertifikast hin zuweisen.

Ab wann?

Ab 01. Juni 2013 muss einem potenziellen Käufer oder Mieter dieses Dokument übergeben/vorgelegt werden.

Gültigkeit des Zertifikats?
10 Jahre, der Eigentümer ist verantwortlich für die Erneuerung/Aktualisierung gemäß den Vorgaben der zuständigen Behörde.

Kosten?
Abhängig von der Größe der Immobilie.

Sanktionen bei Nichteinhaltung?
Leichte, schwere und sehr schwere Sanktionen.

Welche Immobilien sind befreit?
Für unseren Markt relevant sind nur frei stehende Immobilien mit weniger als 50 m² Wohnfläche befreit.

Beispiel eines Zertifikats

Wer darf dieses Zertifikat ausstellen?
Maschinenbauingenieure, Maschinenbautechniker, Architekten und Bautechniker.

Was bedeutet das Zertifikat?
Vergleichbar mit einer Bewertung zb. Waschmaschine.

A (am besten) und G (am schlechtesten). Es enthält auch Empfehlungen zur Verbesserung der Effizienz.

Gerne beraten wir Sie und/oder unterstützen Sie bei der Beschaffung des Energiesweises. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.