author +34 609 480 826

AGUIMES ist ein Ort im südöstlichen Teil der Insel Gran Canaria, etwa 270 m über Meereshöhe und verfügt über Hotels und Unterkünfte für den ländlichen Tourismus und bietet zusätzlich auch mehrere Naturschutzgebiete. In Agüimes ist der historische Ortskern mit der Pfarrkirche San Sebastián zu erwähnen. Diese ähnelt einer Kathedrale und hat eine der schönsten Fassaden im kanarischen neoklassischen Stil. Diese Kirche wurde 1981 zum kunsthistorischen Denkmal erklärt.

Im Zentrum befindet sich auch das Hotel Casa de los Camellos das über 300 Jahre alt und in privat Eigentum ist.

Vier Jahrhunderte lang war die Gemeinde Agüimes Bischofssitz. Im Gebäude befindet sich heute das Museo de Historia (Geschichtsmuseum) von Agüimes mit 8 Ausstellungssälen, daneben liegt der Parque de los Moros.

Wer die Unterwasserwelt von Gran Canaria erforschen möchte, findet an der Küste von Agüimes einen Strand mit besonders spektakulären Tauchgründen: Playa El Cabrón zählt zu den artenreichsten Unterwasserräumen des kanarischen Archipels.

Die Gemeinde Agüimes besitzt auch noch zwei weitere Strände, Playa de Arinaga und Playa de Balos, die trotz des Passatwindes vor allem im Sommer gerne besucht werden.

Zu der Gemeinde gehören weiter das Polígono de Arinaga, Montaña los Veléz, Las Rosas, La Banda, y Tamisas.

Viele Apartments, Häuser und Grundstücke stehen zum Verkauf oder zur Miete.

Nahe Strände: Arinaga 8 km, Balos 9 km, El Cabrón 10 km, Vargas 10 km

Flughafen: 11 km

Maspalomas: 30 km

Las Palmas de Gran Canaria: 34 km

Gute Infrastruktur weig Tourismus.